Ausbildungsinhalte

Im Fachpraxisunterricht werden für einige Projekte die Modelle in CAD gezeichnet. Dafür wird das speziell für Schmuck entwickelte Programm 3Design unterrichtet. Die virtuellen Modelle werden im 3Druck mit dem FDM-Drucker Ultimaker 2 und/oder dem SLA-Drucker Asiga Pro2 hergestellt und anschließend im Vakuumgießverfahren in Metall produziert.

Da das GRS-System ein hochpräzises Gravieren und Fassen ermöglicht, erreichen die Schüler mit dieser gesamten Fertigungskette Ergebnisse auf sehr hohem Niveau.

Wahlpflichtfach Edelsteinfassen

Im zweiten Schuljahr wird zweistündig das Fach Edelsteinfassen zusätzlich zu den Fachpraxisstunden unterrichtet. Beginnend mit einfachen runden und ovalen Zargenfassungen kommen dann Rechteck-, Tropfen- und Navettformen hinzu.

Die im Fachpraxisunterrcht angefertigten Schmuckstücke mit Krappenfassungen bilden den zweiten Abschnitt im Edelsteinfassen. Danach folgen eingeriebene runde und ovale facettierte Steine und Cabochons bis hin zu eckigen Formen. Zum Abschluss wird Verschnittfassen von einfachen Sternfassungen bis zu Flächenpavee und Verschnittlinien durchgeführt.
 

Kurze Erklärung zu den zwei Videos und Kurzanleitungen unten:

Tutorialvideos zeigen im Video die Entstehung des Themenobjektes.

Kurzanleitungen sind für 3Designer gedacht, die im Umgang mit dem Programm schon etwas geübt sind. Die Hinweise beziehen sich auf die wesentlichen Arbeitsschritte.

Die Tutorialvideos und Kurzanleitungen dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.

Harald Schneider, Lehrer für Fachpraxis, begeisterter Goldschmied und 3D'ler
Für Feedbacks bin ich immer offen: hschneider@mhk-kl.de

Informationen

Ansprechperson

Bei inhaltlichen Fragen zum Bildungsgang wenden Sie sich bitte an:

Petra
Ockel

Meisterschule für Handwerker
Am Turnerheim 1
67657 Kaiserslautern

Bitte beachten Sie, dass für Fragen zur Anmeldung ausschließlich das Schülerbüro zuständig ist.

Aufnahmevoraussetzungen

Mindestens Hauptschulabschluss bzw. Berufsreife mit Nachweis über gesundheitliche Eignung für den angestrebten Bildungsgang.

Anmeldung

Anmeldeschluss: Jährlich bis zum 1. März

  • Lebenslauf mit Passfoto
  • Amtlich beglaubigte Fotokopie des Abschluss- oder letzten Halbjahreszeugnisses der allgemeinbildenden Schule
  • Optional Vorstellungsgespräch, bzw. Aufnahmetest
  • Aufnahmeanträge finden Sie hier
  • Informationen zum Anmeldeprozess unter 0631 3647–406 oder –437.

Bewerbungen nach dem 1. März können nur noch bei freien Plätzen berücksichtigt werden.

Stellenanzeigen

Goldschmiedegeselle oder Goldschmiede-Designer (m/w/d)

Meisteratelier Kirsten Ehhalt, Heidelberg